Produktbeispiel Nomi Hochstühle 2018-01-09T00:18:11+00:00

Der Kinder-Hochstuhl Nomi

Im Jahr 2015 brachte der norwegische Möbeldesigner Peter Opsvik seinen neuen Kinderstuhl, den Nomi auf den Markt. Diesen hat er für seine Enkel entwickelt.

Erst kann man den nomi als Babywippe benutzen, dann als Hochstuhl; dazu gibt es auch einen Bügel und einen passenden Tisch. Werden die Kinder größer, kann der nomi mit ihnen mitwachsen.

Peter Opsvik hatte 1971/1972 bereits den bekannten Kinder-Hochstuhl namens Trip-Trap erfunden, welcher seither über fünf Millionen mal verkauft wurde. Den Trip-Trap hatte er eigentlich für seine Kinder kreiert.